logo

Es gilt nicht mehr "Der Mensch ist, was er isst",\

sondern: "Der Mensch ist, was er verdaut"

Jeder Mensch verstoffwechselt Nahrung anders. Schätzungsweise jeder zehnte Bundesbürger reagiert allergisch auf bestimmte Nahrungsmittel.\ \ Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind in erster Linie auf eine erhöhte Durchlässigkeit der Darmschleimhaut zurückzuführen. Dadurch können Nahrungsbestandteile unverdaut vom Darm ins Blut gelangen.Dort bekämpft das Abwehrsystem des Körpers die fremden "Eindringlinge" und Ihr Immunsystem entwickelt Antikörper gegen bestimmte Nahrungsmittel-Bestandteile.\ \ Die Folgen einer unausgewogenen Ernährung sind Übergewicht, verminderte Leistungsfähigkeit, schnelleres Altern, erhöhte Anfälligkeit für Allergien und Infektionskrankeiten, Diabetes, Migräne, Bluthochdruck und vieles mehr.

So entsteht Übergewicht nicht nur durch überkalorische Ernährung, sondern durch den Verzehr der falschen Nahrungsmittel zur falschen Zeit. Aufgrund von Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und, in der Folge, einer gestörten Darmfunktion kann sich eine Adipositas entwickeln oder auch psychische Störungen, die speziell bei Kindern als Hyperaktivität, ADS oder sogar Autismus zum Ausdruck kommen.

Nachhaltig abnehmen\

Gegen welche Nahrungsmittel Ihr Körper Unverträglichkeiten entwickelt hat lässt sich durch einen Bluttest herausfinden, der Nahrungsmittel-Antikörper identifiziert.

Weitere Möglichkeiten der Diagnostik bei Übergewicht bestehen einerseits in einer wiederholten Gewichtskontrolle durch Impedanz-Analysen; hierbei wird das Verhältnis von Muskelgewebe, Wasser und Fett ermittelt. Andererseits bieten wir Ihnen eine SMT Langzeitanalyse, bei der über mehrere Tage hinweg jede Bewegung, jeder Schritt, jede verbrauchte Kalorie gemessen wird. So lässt sich der exakte Kalorienbedarf für eine nachhaltige Gewichtsreduktion ermitteln.

Unsere Therapieblöcke für Sie:

So nehmen Sie nachhaltig ab:

  • Coaching
  • Mikro-Nährstoffersatz
  • Individualisierte Nahrungsmittelauswahl nach Unverträglichkeitsanalyse
  • Homöopathische Injektionen zur Anregung der Schilddrüse
  • Lifestyle-Management

Indikationen A - Z

  • Allergien
  • Bluthochdruck
  • Diabetes
  • Kindliche Verhaltensauffälligkeiten
  • Lactoseintoleranz
  • Mangelernährung
  • Nahrungsmittel-\ unverträglichkeiten
  • Übergewicht
  • Untergewicht
  • Verdauungsprobleme