Fragebögen

Anleitung Saliva-Hormontest

Wann sollten Sie die Speichelprobe gewinnen?

Der Hormontest wird morgens etwa eine halbe Stunde nach dem Aufstehen durchgeführt. Bei Frauen vor der Menopause empfiehlt es sich, die Messung in der zweiten Hälfte des Monatszyklus zwischen dem 19. und 23. Zyklustag durchzuführen. Wenn der Eisprung nicht am 15. Tag ist, dann entsprechend angepasst (15+6=21. ZT oder 13+6=19. ZT). Falls der Zyklus sehr unregelmäßig ist und die zweite Zyklushälfte nicht eindeutig bestimmt werden kann, ist es auch möglich, einen Tag zu wählen, an dem es Ihnen weniger gut geht, das heißt, wenn Ihre gesundheitlichen Probleme besonders stark auftreten.

Wie sollten Sie den Speicheltest anwenden?

Besonderheiten bei den verschiedenen Test-Sets:

  • Die morgendliche Hormonbestimmung sollte nüchtern durchgeführt werden.
  • Bei Nachtbestimmungen wegen Schlafstörungen (Cortisol und Melatonin) liegt ein Probengefäß für die Nacht bei: Wenn Sie nachts aufwachen, ist es wichtig, dass das Röhrchen schon griffbereit auf dem Nachttisch liegt. Vermeiden Sie helles Licht einzuschalten. Bitte 20 Minuten lang Speichel im Mund sammeln und im Dunklen liegen bleiben. Hat sich eine größere Menge im Mund angesammelt, bitte kurz Licht einschalten und dann Gefäß befüllen. Sollten Sie während der Sammelzeit schnell wieder einschlafen ist es nicht schlimm, sondern versuchen Sie es beim nächsten Mal wenn Sie wieder nachts wach sind.
  • Für ein Cortisol-Tagesprofil werden mittags und abends jeweils ein zusätzliches Probenröhrchen befüllt. Bitte versuchen Sie die Probe dann zu gewinnen, wenn die typische Müdigkeit am Mittag oder Abend vorliegt.
  • Da es sich beim Cortisol-Tagesprofil um einen Funktionstest handelt, sollte die Messung unter Alltagsbedingungen stattfinden, also nicht im Urlaub oder am Wochenende.
  • Zum Burnout-Check und Kinderwunsch-Check ist ein zusätzlicher Fragebogen auszufüllen: Gesundheits-Check

Allgemeine Anleitung für alle Saliva-Proben:

Wichtig: Durch kleine Zahnfleischverletzungen mit Blutbeimengungen kann der Test verfälscht werden.

Bei Kontrollmessungen sollen Sie die Hormonpräparate bitte unverändert weiter anwenden. Den Test auf keinen Fall direkt nach dem Einnehmen oder Eincremen durchführen. Morgens also zuerst Salivaröhrchen befüllen, danach erst cremen. Beim Cortisolprofil bitte genauso vorgehen: mittags und abends erst testen, danach Cortisol einnehmen.

Vorbereitung

  • Keine mechanische Zahnpflege 2 Stunden vor der Messung. Keine
  • Zahnspange tragen.
  • Vor der Messung eine Stunde nichts essen.
  • Spülen Sie ihren Mund vor der Testung wenigstens zweimal mit klarem Wasser aus.

Durchführung

  • Die Probengewinnung sollte langsam über etwa 30 Minuten erfolgen.
  • Öffnen Sie den Deckel der Tube und lassen Sie den Speichel in das Probengefäß einlaufen (ein Trinkröhrchen kann das Zielen vereinfachen).
  • Befüllen Sie das Probenröhrchen mit mindestens 1cm Flüssigkeitsstand).
  • Lassen Sie sich Zeit für den Test. Der Speichel sollte ohne Anstrengung, also wie nebenbei, gewonnen werden. Sie müssen sich nicht vor die Probe setzen warten. Gehen Sie umher, bereiten Sie Essen vor (ohne etwas zu essen), kommen Sie alle 5 bis 10 Minuten zum Gefäß zurück und entleeren den im Mund angesammelten Speichel. Die Vorstellung eines leckeren Essens oder einer sauren Zitrone regt die Drüsenproduktion an.
  • Verschließen Sie das Probengefäß mit der Kappe. Achten Sie dabei sorgfältig darauf, dass die Kappe dicht abschließt.
  • Bei mehreren Proben im Verlauf des Tages: Bitte achten Sie darauf, dass jedes Röhrchen eindeutig beschrift ist, damit die Tageszeit eindeutig zugeordnet werden kann.

Wie sollten sie ihren Speicheltest einsenden?

Verschließen Sie den Umschlag sorgfältig und stecken Sie die Probengefäße in die dafür vorgesehene Tüte.

Informationen zur Auswertung

Bitte schicken Sie eine E-Mail mit Namen und Datum an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Listen Sie darin bitte alle Hormonpräparate auf, die in den letzten Monaten angewendet wurden. Führen Sie alle Produkte separat auf unter Angabe des Namens, der Einnahmemenge und Zeit der Einnahme oder Anwendung.

  • Bitte notieren Sie, wie Ihr Zustand an dem Tag der Probenentnahme ist (wie immer-besser oder mehr müde als sonst), und ob außergewöhnlich viel Stress oder eine Erkältung in den Tagen letzten vorlagen.
  • Beim Cortisol-Tagesprofil: Notieren Sie bitte Ihre Tätigkeiten im Tagesverlauf zeitlich geordnet und vermerken Sie Uhrzeit der jeweiligen Probeentnahme.
  • Bei Frauen mit Monatszyklus: Bitte notieren Sie den Zyklustag und Ihre persönliche Zyklusdauer (Abweichungen vom 28. Tagerhythmus?).

Viel Erfolg bei der Durchführung ...

 

 

Selbst-Tests

 

Nebenniere unterstützen

Darm sanieren

Immunsystem stärken

Wer ist Online

Aktuell sind 773 Gäste und keine Mitglieder online