logo

7-Tage-Basenfasten

So könnte Ihr Tag beim Basenfasten nach der Wacker Methode aussehen:

Zum Frühstück gibt es Wasser, Kräutertee oder frisch gepressten Obst- und Gemüsesaft. Dazu können Sie Obst, Obstsalat, basisches Müsli oder eine warme Gemüsebrühe essen. Zwischendurch dürfen Sie einige Mandeln knabbern, etwas Dörrobst oder einige Oliven essen. Das gilt auch für den kleinen Hunger zwischendurch am Nachmittag.

Frühstück Wasser, Tee, dazu frisch gepressten Saft oder eine kleine Obstmahlzeit. Für Hungrige ein basisches Müsli (siehe Rezepte im Internet).

Zwischenmahlzeit 3-4 Mandeln (keine anderen Nüsse!) oder 3-4 getrocknete Datteln, Feigen, Pflaumen oder Aprikosen.

Mittagessen

  • Gemüse (roh oder gekocht), Gemüsebrühen oder Suppen - alles ohne Milchprodukte zubereitet.
  • Erlaubt sind auch alle Blattsalate, Möhren, Tomaten und andere Rohkostprodukte. Allerdings keine schwer verdaulichen Hülsenfrüchte.
  • Dazu ein leichtes Zitronen-Öl-Dressing.
  • Zum Dessert gibt es 3-4 Mandeln oder 3-4 getrocknete, ungeschwefelte Früchte.

Zwischenmahlzeit Diese sollte nur eingenommen werden, wenn der Hunger sehr groß ist. Dann sind 3-4 Mandeln, Oliven oder Trockenfrüchte erlaubt.

Abendessen Gemüsesuppe oder gekochtes Gemüse nach Saison und Lust - alles ohne Milchprodukte zubereitet.

Rezepte: Vorschläge fürs Frühstück

Frisch gepresster Saft Zutaten für 1 Person:

  • 2 Karotten
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 5 Mandeln oder Walnüsse
  • Zubereitung: Alle Zutaten grob zerkleinern und entsaften. Obst aus biologischem Anbau muss nicht geschält werden!

Obstsalat Zutaten für 1 Person:

  • 1 Banane
  • 1/2 Apfel
  • oder anderes Obst der Saison: z.B. 1/2 reife Flugananas oder 2 Pfirsiche oder 4 Aprikosen oder 250 Gramm Beeren (Himbeeren, Erdbeeren, etc). Es können auch 2 Obstsorten gemischt werden.
  • Zubereitung: Obst waschen, zerkleinern und mischen

Basisches Müsli Zutaten für 1 Person:

  • 1 Banane
  • 1 Apfel oder anderes Obst der Saison
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 EL Mandelblättchen
  • 2 TL Chufas Nüssli (Reformhaus) oder 2 TL geschrotete Leinsamen oder 2 TL Sonnenblumenkerne
  • Zubereitung: Banane zerdrücken, Apfel reiben oder anderes Obst dazu geben. Die Mandelblättchen zusammen mit den Chufas Nüssli, Leinsamen oder Sonnenblumenkernen untermengen. Mit Zitronensaft mischen.

Rezepte: Verschiedene Salate für mittags

Feldsalat mit Champignons Zutaten für 1 Person:

  • 120 Gramm Feldsalat oder Rucolasalat
  • 2 frische kleine Champignons
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • etwas Gartenkresse oder Schnittlauch
  • Zubereitung: Salat waschen, Champignons in Scheiben schneiden, Zwiebel klein hacken, mit Salatdressing mischen.

Salatdressing Zutaten:

  • 2 EL Olivenöl
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 kleine Prise Kräutersalz
  • gemischter Pfeffer
  • 1 TL Sesamsaat
  • 1/2 Lauchzwiebel
  • etwas frische Petersilie.
  • Zubereitung: Lauchzwiebel und Petersilie klein schneiden, alle Zutaten mischen, verrühren und erst kurz vor dem Essen unter den Salat heben.

Gänseblümchen und Blattsalat (Rezept für 2 Personen) Zutaten:

  • 150 Gramm Blattsalate nach Wahl eine Handvoll Radieschensprossen
  • 1 kleine Frühlingszwiebel
  • 1/4 Bund Schnittlauch
  • ein paar Gänseblümchen
  • Zubereitung: Salat waschen und abtropfen lassen. Frühlingszwiebel sowie Schnittlauch waschen und schneiden. Zutaten mit dem Dressing mischen und Gänseblümchen über den Salat streuen.

Würziges Dressing Zutaten:

  • 2EL Sonnenblumenöl
  • Saft 1/2 Zitrone
  • etwas schwarzer Pfeffer
  • etwas Endoferm (Gewürzmischung aus dem Reformhaus zur besseren Verdauung von Rohkost)
  • einige Schwarzkümmelsamen
  • 1/2 TL Vitam R (Hefepaste, aus dem Reformhaus).
  • Zubereitung: alle Zutaten mischen und verrühren.

Rezepte: Suppen oder Gemüsegerichte für abends

Die schnelle Möhrensuppe Zutaten für 2 Personen:

  • 250 Gramm Möhren
  • 1 EL Ölivenöl
  • 1/2 L Gemüsebrühe
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 Prise Curry
  • frisch gemahlener Pfeffer, Salz, einige Thymianblättchen klein gehackte frische Kräuter der Saison.
  • Zubereitung: Möhren waschen, bürsten oder schälen und grob raspeln. Das Öl erhitzen und die Möhren darin etwa 2 Min. andünsten. Mit der Brühe gedeckt ungefähr 10 Min. köcheln lassen. Die Hefeflocken und die Gewürze dazugeben. Die Suppe pürieren, nach Belieben Wasser dazu geben, mit frischen Kräutern bestreuen.

Gemüsegerichte Bunter Gemüseteller Zutaten für 1 Person:

  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 kleine Kartoffeln
  • etwas Koriandergrün oder Petersilie
  • 1 kleine Schalotte
  • 2 EL Olivenöl
  • Zubereitung: Gemüse waschen. Paprika in Längsstreifen schneiden, Zucchini in Scheiben, Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Das Gemüse kurz im Gemüsedämpfer dämpfen, mit Koriander bestreuen.

Pellkartoffeln mit Avocadocreme Zutaten für 1 Person:

  • 3-4 Pellkartoffeln
  • 1 reife Avocado
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 prise gemischter Pfeffer
  • 1/2 Schälchen Kresse
  • Zubereitung: Pellkartoffeln abkochen, währenddessen die Avocado schälen, entkernen, mit der Gabel zerdrücken. Die Gewürze und den Zitronensaft untermischen. Die Kartoffeln mit der Creme bestreichen

Rezepte: Frühlingsmenü für zwei

Vorspeise: Orchideensalat mit Blüten vom Stiefmütterchen und frischen Kräutern Zutaten:

  • 150 Gramm Orchideensalat
  • 2 kleine Frühlingszwiebeln
  • eine Handvoll frischer Wildkräuter
  • 10-15 Blüten von wilden Stiefmütterchen (oder andere Blüten)

Kohlrabidressing Dressing:

  • 2 EL Distelöl
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • weißen Pfeffer und Kräutersalz mischen
  • Etwas fein geschnittenen Schnittlauch unter 1 fein geraspelten Kohlrabi heben.
  • Zutaten vermengen.
  • Salat: Die Salatblätter waschen und abtropfen lassen, Zwiebeln klein hacken. Das Dressing untermischen. Die Blüten über den Salat geben.

Suppe: Klare Brühe mit Topinambur und Brokkoli Zutaten:

  • 3 mittelgroße Knollen Topinambur
  • 3 Brokkoliröschen
  • 1 Karotte
  • 1 Schalotte
  • einige Sellerieblätter (oder glatte Petersilie)
  • 1/2 L Gemüsebrühe
  • 2 EL Distelöl.
  • Zubereitung: Topinambur, Brokkoli sowie Karotte waschen, schälen und zerkleinern. Schalotte schälen und in Streifen schneiden und in 2 EL Olivenöl andünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, die Gemüse darin garen. Sellerieblätter zum Schluss dazugeben.

Hauptgericht: Lauch brunoise mit getrockneten Steinpilzen Zutaten:

  • 3 Stangen Lauch
  • 1 mittelgroße Möhre
  • 2 TL getrocknete Steinpilz
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • Kräutersalz, weißer Pfeffer, etwas Endoferm (Kräutermischung aus dem Reformhaus, verbessert die Verdaulichkeit von Lauch)
  • Zubereitung: Lauchstangen waschen und fein würfeln („brunoise“). Möhre bürsten und würfeln. Gemüse im Öl dünsten, mit Gemüsebrühe und Kräutern würzen. Vor dem Servieren die getrockneten Pilze darüber streuen. Dazu passen Pellkartoffeln.

Lesen Sie weiter auf der Hauptseite über Basenfasten...

Verwandte Themen finden Sie hier: